Das Reich Gottes bauen

Nachdem Jesus von den Toten auferstanden ist, lehrte er 40 Tage lang über das Reich Gottes (Apg 1,3). Um die Fülle des Reiches Gottes zu erleben, müssen wir die Prinzipien Seines Reiches erkennen.

Johannes der Täufer sprach: Die Zeit ist erfüllt, das Reich Gottes ist nahe. Kehrt um und glaubt an das Evangelium (Markus 1,15)!

Tag 1 - Reich Gottes: Kühnheit

Du bist ...

höchst begünstigt, …

Du bist ...

tief geliebt, …

Du bist ...

mächtig gesegnet, …

Autor: Vision for Africa Intl. & Maria L. Prean

- Heute geht es um die Kühnheit, die Erwartung im Reich Gottes.
- Tue Buße und glaube an das Evangelium!
- Reich Gottes und Kühnheit haben miteinander zu tun. Paulus nahm die Menschen auf und lehrte sie. Er bekam während der Lehre vom Reich Gottes Freimuth und Kühnheit.
- Wenn Kranke geheilt werden, entsteht das Reich Gottes. Freiheit und Reich Gottes gehören zusammen.
- Im Reich Gottes gibt es keine Krankheit, Hier gibt es keine Besessenheit. Im Reich Gottes gibt es keine Sorgen und Ängste.
- Komm hinein in das Reich Gottes. Paulus nahm das Reich Gottes mit seinem Herzen auf und wurde frei.
- Mache Dich eins mit dem Reich Gottes. Viele Menschen bitten um Gesundheit, die Erfüllung ihrer Wünsche, die Wegnahme der Ängste. Aber sie tun es besser nicht als Kinder Gottes, die sich ihrer Stellung im Reich Gottes bewusst sind.
- Sei Dir bewusst, dass Du ein Königskind bist, dass Dein Vater schon alles Deine Sorgen kennt und Jesus Dich bereits erlöst hat.

Worte aus der Bibel stammen

Worte im Video, die aus der Bibel stammen

  • Mk 1,15       Die Zeit ist erfüllt und das Reich Gottes ist nahe.
  • Lk 17,20      Das Reich Gottes kann man nicht sehen, aber es ist mitten unter uns.
  • Apg 14,22     Durch viele Bemühungen (Trübsal) müssen wir in das Reich Gottes eingehen.
  • Apg 28,30-31      Paulus blieb in einer Mietwohnung und nahm alle auf, die zu ihm kamen. Er lehrte sie mit aller Freihmütigkeit ungehindert.
  • Mt 12,28        Wenn ich die Dämonen ausgetrieben werden, dann entsteht das Reich Gottes.
  • Lk 10,9         Heilt die Kranken und sprecht zu ihnen: Das Reich Gottes ist nahe gekommen.
  • Phi 1;14        Redet das Wort Gottes ohne Furcht.
  • Apg 19,8       Er ging  in die Synagoge und sprach freimütig.





Versuche mit Gott über dieses Thema zu kommunizieren

Gebetsanregung

   Himmlischer Vater, Du hast und geschaffen und liebst uns. Aus Liebe zu uns kam Dein Sohn zu Welt und verkündete uns ein Reich der Liebe, des Friedens, der Güte, der Unendlichkeit. Oft sehen wir aber nur auf die Gebote und Verpflichtungen, auf Ängste und Sorgen. Wir wollen unser armssliges Leben durch Gebete verbessern, sind uns aber nciht bewusst, dass Du für uns ein Leben in Ewigkeit bereit hällst. Wir scharren wir Hühner auf dem Boden und sind doch zum Adler in der Luft berufen.
   Vater, zeig uns Dein Reich mitten unter uns. Lass uns Buße tun, umkehren, vergeben und miteinander im Frieden leben. Jesus hat in Todesqualen seinen Peinigern verziehen. Schenke uns die Gabe der Vergebung und lass uns wachsen in der Versöhnung. Gib uns Mut zum ersten Schritt und lass Deinen Willen geschehen. Amen